30.12.15

Hallo Du,

was für ein Datum, (5 Tage nach Weihnachten, 3 nach meinem Geburtstag und 1 vor Silvester).

Zu Weihnachten kam bei mir nicht so die richtige Stimmung auf… alles zu schnell… Essen, Geschenke, belanglose Gespräche, zu bunt und kitschig vor dem grauen Hintergrund der Realität die uns zu erdrücken scheint.

Warum schreibe ich Briefe? Ganz einfach, hier geht es nicht um seelenlose Likes die man schneller bekommt als es jemand lesen konnte. Es sind Briefe, richtige Briefe… ganz persönlich an euch gerichtet, nur den Briefträger müsst ihr euch allerdings selber vorstellen. Auch den Geruch des Briefes und die Freude,wenn man ihn endlich in den Händen hält.

Genug erklärt.

Mein Geburtstag – oder ich und mein Papagei Nanni… Alle waren müde nach dem vielen Feiern… dann gab es die Reisenden,die mir aus irgendeinem Winkel der Welt das Gute wünschten und… und… und…

Es hätte eine Feier geben können, nur dass ich keine Lust verspürte wie immer Kochen, Bedienen und danach aufräumen zu müssen.

Also war ich alleine mit meinem Papagei Nanni… ja und dann habe ich nur noch geweint.

Heute gehe ich meine Medikamente abholen, wie immer auf den letzten Drücker. Ich habe jung Parkinson bekommen, aber halb so schlimm… MS wäre für mich viel schlimmer. Darüber in einem anderen Brief, ist jetzt nicht wichtig.

Also stehen wir jetzt vor der Frage „was machen wir zu Silvester“?

Es wird wieder bunt und laut… tolle Partys an jeder Ecke…aber wohin?

Habe mich gestern den halben Tag durch das Internet gesucht, nichts aber hat meine Seele angesprochen.

Habe dich lieb, bis bald

deine Lilli

P.S.

Habe mein Rezept nicht abgeholt. Es war so schön warm und kuschelig unter der Decke.